Die Kinder beim Namen nennen
1

Die Kinder beim Namen nennen

Besser hätte es nicht laufen können: Am Mittwoch, 10. Dezember 2014, um 17:04 Uhr beziehungsweise 17:06 Uhr kamen die Zwillinge des monegassischen Fürstenpaares Charlène und Albert zur Welt — erst ein Mädchen, dann ein Junge.

Damit entpuppten sich all die Geschlechtsspekulationen der Regenbogenhefte — zwei Jungen? zwei Mädchen? — als astreine Klo-Griffe. Hier, zur Erinnerung, noch einmal zwei prominente Vertreter:

Die "Frau aktuell" titelt: "Monaco jubelt - Fürstin Charlene - Hurra, zwei Jungen! Ihre Zwillinge sind gesund!" Das "Echo der Frau" titelt: "Fürstin Charlene - Süße Überraschung! Es werden zwei Mädchen"

“Das neue Blatt” ist sogar noch einen Schritt weiter. In der aktuellen Ausgabe, die ein paar Stunden vor der Zwillingsgeburt auf den Markt kam, schreibt die Redaktion den Eltern schonmal vor, wie sie ihre Kinder gefälligst zu nennen haben:

Glückliche Charlene - Wie ihre süßen Babys heißen sollen

Das Team des “neuen Blatts” ist ja nicht blöd:

[So] wird der royale Nachwuchs, ganz wie es die Tradition verlangt, meist nach Familienmitgliedern benannt. Auch Charlene und Albert werden diese Tradition mit Sicherheit fortführen.

Mit Sicherheit! Und wenn Ihr schon so sicher seid, alte Ahnenforscher, dann startet doch mal Euer “fröhliches Namens-Rätselraten” …

Für Mädchen steht natürlich der Name Grace oder Gracia ganz hoch im Kurs — nach Alberts verstorbener Mutter Grace Kelly

Leider daneben.

Oder eben Patricia — der zweite Vorname der verstorbenen Fürstin.

Auch falsch.

Auch Antoinette wäre denkbar. So hieß nämlich Alberts Tante, die 2011 im Alter von 90 Jahren starb.

Vielleicht denkbar, aber nicht richtig.

Und wie gefällt Ihnen Lynette? So heißt nicht nur Charlenes Mutter, es ist gleichzeitig auch ihr eigener zweiter Name.

Glückwunsch, “neues Blatt”, kein einziger Treffer. Die Tochter von Charlène und Albert heißt nämlich Gabriella Thérèse Marie.

Und wie sieht’s mit Euren Ideen für den Namen des Jungen aus? “Ganz klar [...] nach Alberts Vater”. Dann mal los …

Sein vollständiger Name: Louis

Nein.

Henri

Nee.

Maxence

Nö.

Bertrand

Auch nicht.

Rainier

Na also, liebe Adelsexperten, immerhin ein Treffer! Und damit einer mehr als Eure sonstige Berichterstattung aus Monaco.


facebooktwitteremail

Kommentare:

Comments are closed.