Links vom topf (12)

Links vom topf (12)

Wie die “Werbewoche” berichtet, verbannt Coop, der größte Einzelhändler und zweitgrößte Kioskbetreiber der Schweiz, 13 deutsche Magazine landesweit aus der Regalen — darunter auch die “Freizeit Revue” und die “Neue Post”:

Damit reagiert Coop öffentlichkeitswirksam auf ein jahrelanges Ärgernis, das sich seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses noch zugespitzt hat: Nebst dem in dieser Höhe schwer nachvollziehbaren “Schweiz-Zuschlag”, den ausländische Verlage auf ihren Titeln erheben, fliessen nun auch die Wechselkurs-Gewinne vollumfänglich in die Kassen der Verlage.

Coop wirft überteuerte Magazine aus dem Sortiment


In unserer Rubrik “Links vom topf” wollen wir Euch kurz und knapp interessante Links rund ums Thema “Regenbogenpresse” präsentieren.

Wenn Ihr also in den Weiten des Internets auf Interessantes zur Klatsch- und Regenbogenpresse stoßt, schickt uns gern den Link an linksvomtopf@topfvollgold.de.


facebooktwitteremail