Schaffe, schaffe, Häusle baue

Schaffe, schaffe, Häusle baue

Über niemanden berichtet die Regenbogenpresse so viel wie über Florian Silbereisen und Helene Fischer. Und vor allem berichet sie eine ganze Menge Mist: Hochzeit, Trennung, Kinder, keine Kinder — jede Woche lächelt das Paar von zahlreichen Titelseiten, mit gegenteiligen Schlagzeilen unter den Fotos.

Den Verdrehungsjournalisten aus den Regenbogenredaktionen ist keine Fantasiestory zu blöd. Doch bei einer Geschichte haben sie sich jetzt zu blöd angestellt. Die “Frezeit Woche” berichtete im Juli, Florian Silbereisen und Helene Fischer hätten auf Mallorca ein “Traumhaus” gekauft.

Das passte Florian Silbereisen ganz und gar nicht. Das Blatt hatte sich diese Info schlicht und einfach ausgedacht. Silbereisen ging dagegen vor, mit Erfolg. In ihrer aktuellen Ausgabe musste die “Freizeit Woche” eine Gegendarstellung abdrucken:

Gegendarstellung - Sie schreiben in der "Freizeitwoche" Nr. 31 vom 24. Juli 2013 auf Seite 5 in Bezug auf meine Lebenspartnerin und meine Person: "Erst vor einem Jahr kaufte das Paar auf Mallorca ein Traumhaus." Hierzu stelle ich fest: Ich habe vor einem Jahr kein Haus auf Mallorca zusammen mit meiner Lebenspartnerin gekauft. Hamburg, den 13.8.2013 - Florian Silbereiesen - Florian Silbereins hat Recht. Die Redaktion

Verglichen mit anderen Gegendarstellungen, die Regenbogenhefte in letzter Zeit veröffentlichten mussten, mag es sich hier um eine Lappalie handeln.

Sie zeigt allerdings, dass die Regenbogenredaktionen nicht einmal in der Lage sind, derartige Kleinigkeiten sauber zu recherchieren — oder dass sie sich selbst bei solchen Kleinigkeiten ihre abstrusen Lügenwelten erschaffen.


facebooktwitteremail