Schlagzeilenbasteln (115)
10

Schlagzeilenbasteln (115)

Welche Schlagzeile könnte man über diese Nachricht setzen?

Die Tochter von Jan Josef Liefers ist bald im “ZDF” zu sehen. Sie spielt in einem Thriller die Tochter eines Psychiaters.

Jan Josef Liefers - Schock-Geständnis - Zerbricht jetzt sein Familienglück?

(Unkenntlichmachung von uns.)

Jan Josef Liefers Tochter erlebt schon gleich in der ersten Folge eine ganze Menge: Verfolgung durch einen Psychopathen, Geiselnahme, das volle Programm. Die “Woche heute” fragt sich:

Mutet Jan Josef Liefers seiner [Tochter] nicht ein bisschen viel zu, wenn sie solche Szenen durchleben muss?

Denn “heutzutage beruhen Krimis immer häufiger auf wahren Begebenheiten. [...] Belastet das nicht auf Dauer ihre zarte Kinderseele?”

Hilfe könnte vom Vater höchstpersönlich kommen, doch:

Der Schauspieler möchte nur das Beste für seine Tochter. Steht Lilly mit Rat und Tat beiseite. Aber manchmal sei das nicht so einfach, gesteht der sympathische Schauspieler


facebooktwitteremail

Kommentare:

  1. “(hier Namen von Tochter einfügen) – Wird sie von ihren Eltern unter Druck gesetzt?”
    Oder:
    “(hier Namen von Tochter einfügen) zerbricht am Druck”

  2. J-J L. Tochter zur Billig-Therapie

    Letzter Trick der TeKa, um Geld zu verdienen, auf Kosten der Gesundheit.

  3. Woher wollen die investigativen Journalisten der “Woche heute” denn, dass heutzutage immer mehr Krimis auf wahren Begebenheiten beruhen und macht das im Drehalltag überhaupt einen Unterschied? Im Übrigen werden Filme natürlich nicht in einem Zug gedreht, sondern szenenweise und auch nicht umbedingt chronologisch. Manche Szenen auch mehrfach, was die seelische Belastung der Schauspieler senkt. Zum Abschluss die Frage, was hat Jan Josef Liefers mit dieser Angelegenheit zu tun? Er ist, so ist zu vermuten, weder Produzent noch Regisseur noch Drehbuchautor, höchstens Vater, was aber in diesem Fall keine Rolle spielt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>