Schlagzeilenbasteln (96)
8

Schlagzeilenbasteln (96)

Welche Nachricht könnte sich hinter dieser Schlagzeile verbergen?

Oliver Geissen & Christina Plate - Neue Psycho-Tragödie - Der Moderator verliert sein Kind!

… und zwar an dessen Smartphone.

Anlass für die Schlagzeile war ein Auftritt von Oliver Geissen in Markus Lanz’ Talk-Sendung. Dort erzählte er vom ausgiebigen Handykonsum seiner Kinder. Selbst bei den Hausaufgaben liege “‘das Ding daneben’”: “‘Alptraum! Whatsapp, Instagram … – durchgehend! Und du merkst so, irgendwie geht mir hier gerade ein Kind flöten.’” Für die “Mehr Spaß” ein klarer Fall: “Ein neues Psychodrama: Der TV-Star verliert sein Kind!”

Diese Riesenchance nutzt die Redaktion doch gerne, um die Psycho-Drama-Tragödie im Hause Geissen fortzuschreiben.


facebooktwitteremail

Kommentare:

  1. Sein “Kind” ist bestimmt eine seiner Sendungen, die jetzt abgesetzt oder von einem anderen moderiert wird. Nachdem er schon die 90er Show an einen jüngeren Moderator verloren hat, ist das eine “neue Psycho-Tragödie”.

  2. Schreckliche Sekunden mussten Oliver und seine wunderschöne Christina durchleben, als ihr kleiner Augenstern plötzlich im Penny-Markt nicht mehr aufzufinden war. Panisch rasten Gedanken durch ihre Köpfe, ob es sich um eine gezielte Entführung des Sohnes dieses berühmten Paares handelt oder ob vielleicht gar ein Pädophiler hinter der ganzen Sache steckt.
    Glück im Unglück: der Wonneproppen hatte sich lediglich zwischen zwei Regalen versteckt, um seinen Eltern einen lausbubenhaften Streich zu spielen. Dennoch war die Erleichterung groß und man fiel sich tränenreich in die Arme.

  3. So wie ich das inzwischen verstehe heisst das sowas wie sie geht in einen Urlaub/Klassenfahrt und da könnte ja was passieren. Irgendwie so was belangloses ;-)

  4. Eines seiner Kinder nimmt an einem Schüleraustausch teil und geht für ein Schuljahr ins Ausland. Nicht schlimm für Herrn Geissen, aber für den Verlag.

  5. OK, Wikipedia sagt er hat einen Sohn der 2008 geboren wurde, den hat er wohl mit der zumindest benannten Frau Plate. Das kind ist also sechs Jahre alt und wird vielleicht jetzt eingeschult. Er verliert sein Kind also genau genommen an die Grundschule, denn das ist ja der erste Schritt zum Erwachsenwerden oder so.

  6. Ein Schüleraustasch wäre definitiv eine Möglichkeit gewesen, die “Chart Show” genauso. Die “Mehr Spaß” hatte aber noch eine andere Idee. Oben findet Ihr nun die Lösung.

  7. Da kann man nur staunen. Toll auch, dass ein Blatt mit dem Namen “Mehr Spaß” eine “Psycho-Tragödie” auf den Titel nimmt. Die müssen ja ein Bild von ihren Lesern haben: “Hurra! Eine Tragödie! Was für ein Spaß”.

Comments are closed.