O Brother, Where Aren’t Thou?
1

O Brother, Where Aren’t Thou?

Da muss den Mitarbeitern der “Adel exklusiv” aber das Sektglas aus der Hand gefallen sein. Erst die große Freude über die zweite Schwangerschaft von Herzogin Kate, Jubel, Feierei. Und dann, ja, dann das:

Mitten im Babyglück sorgt eine Schock-Nachricht für große Aufregung - Hat Prinz William einen heimlichen Bruder?

Nun gut, mit “Mitten im Babyglück” haben die Ahnenforscher der “Adel exklusiv” ein bisschen geflunkert. Denn die “Schock-Nachricht” sorgt schon seit zwei Jahren “für große Aufregung” bei der Bauer Media Group. Das Schwesternblatt “Das Neue” verkündete bereits im Oktober 2012 unübersehbar:

Auch Kate ist überrascht - Prinz William - Sensation! Er hat noch einen heimlichen Bruder!

Jetzt ermittelt also die “Adel exklusiv” im Fall “Williams ominöser Heimlich-Bruder”. Das Blatt vermutet ihn in Schottland, genauer: in einem Schloss im Örtchen Glamis.

Gerade einmal 300 Menschen leben in dem kleinen Dorf. Der perfekte Ort, um sich vor neugierigen Blicken zu verstecken.

Sagt man ja auch so: die Anonymität des Dorfes.

Und was ist das Klügste, das man im “perfekten[n] Ort, um sich vor neugierigen Blicken zu verstecken”, machen kann? Richtig: Ein paar Einwohner fragen, ob sie schon mal jemanden gesehen haben, der nicht von ihnen gesehen werden will.

Das Ergebnis der Umfrage:

“Wir haben Gerüchte gehört, aber reden nicht darüber”, sagen die einen. Die anderen wiegeln gleich ab: “Unsinn, hier lebt er sicher nicht.”

Und in einem Pub schnappt der anonyme Autor noch auf:

“Hier lebt kein heimlicher Bruder von Prinz William.”

Aber nicht nur auf der Straße und in Kneipen findet der “Adel exklusiv”-Mitarbeiter keinerlei Anzeichen, auch eine Tour durchs Schloss ist so unergiebig, dass er sich an den letzten Brocken Hoffnung klammert, der ihm hingeworfen wird:

Nach der Führung durch die nur spärlich beheizten Räume spreche ich [Schloss-Direktorin] Libby Reynolds auf das Gerücht an, dass Williams Bruder im Schloss leben soll. Sie schüttelt mit dem Kopf, sagt dann zögerlich: “Jede Geschichte hat einen Kern Wahrheit …”

Wenn aus den Lebenden von Glamis schon nichts Verwertbares herauszube-kommen ist, dann vielleicht aus den Toten:

Zu guter Letzt steht der Besuch auf dem Friedhof an. Viele Grabsteine haben hier keinen Namen. Gehört einer davon zu Williams Bruder? Wir werden es wohl nie erfahren.

Die eindrucksvolle Bilanz der Reise nach Schottland: zweieinhalb Dementis, ein Kopfschütteln und ein paar leere Grabsteine. Und was macht die “Adel exklusiv” auf ihrer Titelseite daraus? Logo, eine “Unglaubliche Enthüllung”:

Prinz William - Unglaubliche Enthüllung - Hat er wirklich einen heimlichen Bruder?


facebooktwitteremail

Das Drama vor der Geburt

Das Drama vor der Geburt

Kate ist schwanger, in wenigen Wochen steht die Geburt ihres Kindes an.

Bei der Regenbogenpresse haben schon jetzt die Frühwehen eingesetzt. Die Redaktionen verfallen langsam dem Schwangerschaftswahn.

Die “Neue Freizeit” bringt es selbst auf den Punkt:

Es ist noch nicht auf der Welt und längst ein Superstar. Keinem anderen Baby auf unserem Erdball wird derzeit so entgegengefiebert, wie dem von Kate (31) und William (30). Im Juli soll es soweit sein.

Diese Ergüsse kommen zustande, wenn in den Regenbogenredaktionen zwei Monate vorher die Fruchtblase platzt:

(Klicken Sie für eine vergrößerte Version.)kate

Ganz ruhig und tief durchatmen, alte Regenbogen-Hyperventilierer. Bald ist wieder Hechelkurs.


facebooktwitteremail

Verrenkungen der Woche

Verrenkungen der Woche

Zuspitzungen sind im Journalismus eine gängige Methode. Das gilt auch für die Regenbogenpresse. Hier greifen die Redaktionen aber noch zu ganz anderen Mitteln: Sie skandalisieren, sie erfinden, sie lügen.

An dieser Stelle finden Sie regelmäßig eine Auswahl der skurrilsten, lustigsten und skrupellosesten Verrenkungen. Mit einem Klick auf die Links unter den Ausrissen erfahren Sie, was hinter den Schlagzeilen steckt.GROSSE SORGE - Victoria - Bedroht von einem Serienmörder!

Auf Öland, der Insel, auf der Victoria gerne Urlaub macht, treibt angeblich ein Serienmörder sein Unwesen. “Nicht nur Victoria und Daniel (39) sind in großer Sorge: Ist ihre Estelle auf Öland noch sicher?” Für “das neue” steht fest: “Niemand kann es ihnen garantieren.” Jetzt hilft nur noch eins: “beten”.


Sängerin Nicole - Knapp am Tod vorbei

Dreimal schon ist Nicole dem Tod noch gerade so von der Schippe gesprungen — drei “Erlebnisse, die einem kalte Schauer über den Rücken jagen …”
– 1988 wollte sich Ehemann Winfried unbedingt die Flugschau in “Rammstein” (sic!) angucken. “Weil seine Frau zu Hause zu lange herumtrödelte, wurde daraus nichts.”
– 2004 planten die beiden eine Reise nach Südostasien. Exakt zu dem Zeitpunkt, als dort der Tsunami wütete. Das Paar “entschied sich dann jedoch kurzfristig für Südafrika”.
– Irgendwann krachte mal bei einer Liveshow ein schweres Scheinwerfer-Gestell um — “es hätte Nicole erschlagen können, fiel aber in die andere Richtung.”


Fürst Albert & Charlene - EHE-HÖLLE! Scheidung noch in diesem Jahr!

Bei Charlène und Albert klappt es nicht so recht mit dem Kinderkriegen. Und Albert muss sich ranhalten: “Sein künftiges Kind sollte ja schon erwachsen sein, wenn es eines Tages von ihm den Fürstentitel übernimmt.” Für “Adel exklusiv” ist damit klar: Mit Charlène wird das wohl nichts. Eine neue Frau muss her. Möglichst noch in diesem Jahr. Als Quelle dafür, dass überhaupt eine Scheidung im Raum steht, dient übrigens kein Geringerer als “Fischhändler Luc aus dem Hafen”.


Prinz Harry - Blitz-Hochzeit! Warum sie es so eilig haben - Die Queen und Charles toben

In Schottland, inmitten einer “wildromantischen Gegend”, steht “eine kleine, mittelalterliche Kirche, die Crathie Kirk”. Hier hat schon Prinzessin Anne heimlich “den strammen Marine-Offizier Timothy Laurence” geheiratet. Was das mit Harrys angeblicher “Blitz-Hochzeit” zu tun hat? Nun: “Obwohl gerade keine Messe war, läuteten kürzlich auf einmal die Kirchenglocken der Crathie Kirk. Wenig später sah man eine Limousine durch den Ort sausen. Hinter den getönten Scheiben saßen angeblich die frisch Vermählten Prinz Harry und Prinzessin Cressida”.


Prinz Harry - Endlich läuten die Hochzeits-Glocken

Die Hochzeitsglocken haben tatsächlich geläutet — allerdings nicht für Harry und Cressida, sondern für Cressidas Halbschwester. “Adel exklusiv” seufzt: “Als die Hochzeitsglocken erklangen, konnte auch Harry seiner Cressida schon mal tief in die Augen schauen.”


Ärztepfusch - Kate weint um Kind! Schock für die werdende Mutter - Ihr verzweifelter Abschiedsbrief

“Nur eine werdende Mutter kann den Schmerz erahnen. Das unbarmherzige, so grausame Leid, wenn das eigene Kind stirbt.” Damit beginnt “Freizeit direkt” den Artikel. Doch entgegen dem Anschein, Kate hätte ihr ungeborenes Kind verloren, handelt der Text vom Tod eines anderen Kindes. Kate hatte den Jungen in einem Kinderhospiz kennengelernt und nach dessen Tod einen Brief an die Eltern geschrieben.


Prinzessin Maxima in großer Sorge um Klein Amalia - "Lieber Gott, bitte beschütze mein Kind!"

Am 30. April 2009 fuhr ein Autofahrer während der Parade zum niederländischen Königinnentag vor den Augen von Kronprinzessin Máxima in eine Menschenmenge. Am 30. April 2013 wird Máxima den Thron der Niederlande besteigen, ihre Tochter Amalia wird zur Kronprinzessin. “Frau mit Herz” sieht das so: “Wieder einmal der 30. April… Wer mag Maxima Gedanken der Todesangst um Klein Amalia verdenken!”


Semino Rossi - Schockierend! Wie krank ist er wirklich?

Semino Rossi erkrankte vor zwei Jahren an einer “rätselhaften Virusinfektion”. Er musste Konzerte absagen und sich eine Auszeit nehmen. Jetzt “schockiert er seine Fans mit einer echten Hiobsbotschaft”: Er will sich doch tatsächlich schon wieder eine Auszeit nehmen — allerdings nach der aktuellen Tour. Die “neue woche” fragt dennoch: “Ist Semino wirklich wieder fit — oder verschweigt er eine Erkrankung?” Die Antwort gibt sie sich am Ende selbst: “Die erneute Auszeit im April 2014 — eine vorbeugende Maßnahme”.


Simone Thomalla - Bitteres Liebes-Aus

Quelle: Ein “junges Unterwäschemodel”, das behauptet, es habe eine Affäre mit Simone Thomallas Lebensgefährten gehabt. Die “Freizeit direkt” schlussfolgert: “So magisch [Simones] Liebe zu Silvio begann, so bitter geht sie jetzt wohl zu Ende.” Unter Umständen. Vielleicht. Möglicherweise.


Sofia von Spanien - Jetzt schwindet ihre letzte Hoffnung

Königin Sofia ist nicht mehr glücklich im spanischen Palast. Am liebsten würde sie zu ihrem Bruder nach London flüchten und Juan Carlos verlassen. Das ginge aber laut “Frau mit Herz” nur, wenn ihr Mann als König abdankt. Zuletzt gab’s Hoffnung für Sofia: Juan Carlos hatte eine Bandscheiben-OP, er war zu schwach, um zu regieren. Jetzt kämpft er sich allerdings auf dem Heimtrainer zurück ins Amt. Sofias letzte Hoffnung schwindet.


Stefan & Stefanie - Sie versuchen es noch einmal!

… gemeinsam in einer Show aufzutreten. Denn: Stefanie ist zu Gast in Stefans TV-Sendung. Ein Liebes-Comeback sei allerdings nicht absehbar.


Kronprinzessin Victoria - Dramatisch! Die Trennung von Estelle bricht ihr das Herz

Victorias einjährige Elternzeit ist vorbei. Nun kommen wieder zahlreiche Termine auf sie zu. “So viel Zeit wie jetzt kann sie dann nicht mehr mit Tochter Estelle verbringen”, sorgt sich die “neue woche”.


 

Wie perfide man solche Verrenkungen einsetzen kann, beweist die aktuelle “Freizeit Monat”:Beatrix unter Schck - Es ist vorbei! - Sie weint an seinem Krankenbett

Man muss dazu wissen: Der Mann auf dem kleinen Foto ist Friso, Beatrix’ Sohn, der seit einem Lawinenunglück im Februar 2012 im Koma liegt. Die “Freizeit Monat” lässt nicht viel Zweifel daran, dass sie mit dieser Titelkomposition den Eindruck erwecken will, Friso sei gestorben. Mit “Es ist vorbei!” meint das Blatt aber in Wirklichkeit — Betarix’ Amtszeit. Denn die Königin hat kürzlich angekündigt, Ende April abzudanken.


facebooktwitteremail