Schlagzeilenbasteln (121)
12

Schlagzeilenbasteln (121)

Welche Überschrift könnte man zu dieser Nachricht basteln?

Die Grippe-Welle ist inzwischen in Schweden angekommen. Jetzt hat es angeblich auch Prinzessin Victoria erwischt.

Unfassbar - Prinzessin Victoria - Gefährliche Seuche im Palast!

Und diese “Seuche” bedroht alle:
- Ehemann Daniel, der “durch die Arzneien, die er wegen seiner Spenderniere einnehmen muss,” kaum noch ein Immunsystem haben soll,
- Tochter Estelle, die doch noch so klein ist, und
- Schwester Madeleine, die sich als Schwangere um Gottes Willen nicht anstecken darf!


facebooktwitteremail

Das doppelte doppelte Lottchen
9

Das doppelte doppelte Lottchen

Ganz England jubelt! Ganz Schweden auch! Und der Alles Gute Verlag erst recht!

Denn:

Die Geschichte links (“Freizeit Heute”, Kate & William) basiert auf einer Story des US-Bumsblättchens “OK!”, das sich wiederum auf “Palastinsider” beruft. Die “Freizeit Vergnügen” (Victoria & Daniel) hat sich die Informanten (ebenfalls “Palastinsider”) kurzerhand selbst ausgedacht und verkündet nun auch für Schweden “Babyglück im Doppelpack”.

Die Beweislage ist allerdings auch eindeutig. Victorias Kleider, so die Spürnasen der “Freizeit Vergnügen”, seien “in letzter Zeit (…) auffällig weit geschnitten, ihr Lächeln strahlender und irgendwie geheimnisvoll – ganz genau wie bei ihrer letzten Schwangerschaft”. Hach ja.

Und Kate habe sich, wie die “Freizeit Heute” beobachtet hat, “in letzter Zeit (…) auffällig rar gemacht” — Punkt eins. Und: “Wie man hört, haben Kate und William bereits vorgesorgt und ein zweites Kindermädchen eingestellt” — Punkt zwei. Kates Vater soll zudem “in entspannter Runde ausgeplaudert haben”, dass es zwei Mädchen werden. Zack: Schwangerschaftstest positiv.

Kate habe sich, so das Blatt, momentan — “wie’s aussieht” — in den Kensington-Palast zurückgezogen. Weil:

Hier ist Kate geschützt vor medialer Dauerbeobachtung. Sie hat noch ihre erste Schwangerschaft in äußerst unguter Erinnerung, als von ihr erwartet wurde, dass sie sich trotz ständiger Übelkeit öffentlich zeigt und auch zwischen ihren Würgeanfällen Haltung bewahrt. Radiomoderatoren diskutieren hingebungsvoll Konsistenz und Farbe ihres Mageninhalts. Verständlich, dass Kate derlei Unappetitlichkeiten diesmal aus dem Weg gehen und zumindest versuchen möchte, eine Schwangerschaft in trauter Privatheit hinzukriegen.

Hey, “Freizeit Heute”! Merkste selbst, ne?


facebooktwitteremail

Der schwedische Patient
4

Der schwedische Patient

Prinz Daniel von Schweden ist für die Hobbymediziner der “Freizeit total” ein wunderbarer Patient. Seit seiner Geburt schlägt er sich mit Nierenproblemen herum, vor fünf Jahren half nur noch eine Transplantation. Seitdem hat der Mann von Kronprinzessin Victoria und Vater der kleinen Estelle das Gröbste überstanden.

Die “Freizeit total” doktort trotzdem fröhlich an ihm herum:

Ausdruckslos starrt Prinz Daniel ins Leere, tiefe dunkle Ränder haben sich um seine Augen gegraben. [...] Auch Beobachter des Palastes spekulieren mittlerweile, dass es um die Gesundheit des Prinzen möglicherweise nicht zum Besten steht.

Um mehr als nur “möglicherweise”-Spekulationen in der Hand zu haben, nehmen die Rechenschieber der “Freizeit total” ein ganz simples Zahlenspiel zu Hilfe:

Eine transplantierte Niere kann bis zu neun Jahre funktionieren, dann muss in der Regel ein neues Organ gefunden werden. Bedeutet im Klartext: Spätestens in vier Jahren müsste sich Daniel einer erneuten Operation unterziehen. Allerdings ist die Warteliste für eine neue Niere lang und wird auch für einen Prinzen nicht verkürzt.

Weil im schwedischen Königshaus ganz sicher noch niemand an dieses Problem gedacht und Daniel sich bestimmt nie auf eine Warteliste setzen lassen hat, schreibt die “Freizeit total” schonmal von einem möglichen “Schicksalsschlag für die Familie”. Gut, dass wenigstens einer aufpasst. Die Redaktion warnt Daniel noch einmal eindringlich, dass er unbedingt seine Medikamente nehmen müsse und auf seinen Lebensstil achten solle:

Für Daniel bedeutet dies: gesunde Ernährung, der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten sowie Vermeidung von Stress. Für seine Familie nimmt er all das in Kauf. Damit Klein-Estelle Victoria niemals Fragen muss: “Mami, muss Papa jetzt sterben?”

Ganz genau: Damit es diese Situation niemals geben wird. Und mit was für einer Schlagzeile werben die Mitarbeiter eines solchen Blatts dann auf der Titelseite?

Fünf Jahre nach der Not-OP - Victoria, Daniel & Estelle - Mami, muss Papa jetzt sterben?

Immerhin haben sie bei diesem Pseudo-Zitat die Gänsefüßchen weggelassen.


facebooktwitteremail

Schlagzeilenbasteln (43)

Schlagzeilenbasteln (43)

Welche Nachricht steckt hinter folgender Schlagzeile des Heftes “Die Aktuelle”?

Victoria - Stunden der Angst! Estelle, wo bist du bloß?!?

Schwedens Kronprinzessin Victoria war neulich mit einer Wirtschafts-delegation in Ghana. Ehemann Daniel und Tochter Estelle sind zu Hause in Schweden geblieben. Jeden Abend “glühten die Telefonleitungen”. Nur einmal, behauptet “Die Aktuelle”, da habe Daniel sein Handy vergessen, als er und Estelle bei Freunden waren. “Immer wieder muss es Victoria durch den Kopf gegangen sein: Estelle, wo bist du?!”


facebooktwitteremail

Von Bärchen und Blümchen

Von Bärchen und Blümchen

Wie kommen Reporter der Regenbogenpresse mit Promis ins Gespräch? Richtig, meistens gar nicht. Das würde ja die Fantasie fürs Geschichtenbasteln hemmen und, schlimmer noch, man müsste seinem potentiellen Opfer vorher unter die Augen treten.

Falls sich aber doch einmal ein Treffen anbahnt, werden natürlich keine Kosten und Mühen gescheut, um die Gunst des Gegenübers zu gewinnen. Irgendwie Aufmerksamkeit erhaschen. Nur wie?!

Ein raffiniert ausgeklügelter Trick der Klatschpresse ist es, den Gesprächspartner in spe vor Ort mit einem Geschenk zu bestechen zum Stehenbleiben zu zwingen zu ehren, wie anlässlich des Deutschlandbesuchs der schwedischen Kronprinzessin Victoria und ihres Ehemanns Daniel Ende Januar geschehen. Dabei zeigte der Einfallsreichtum der Reporter keine Grenzen.

“Neue Post” überreichte Prinz Daniel für seine Tochter Estelle: einen Teddy.

Blitzbesuch in Deutschland - Victoria & Daniel - Ein süßer Teddy für die kleine Estelle

Der Gesprächsertrag für diesen Einsatz:

“Der ist ja entzückend. Vielen Dank, da wird sich unser Töchterchen freuen. Estelle liebt Teddys, trägt sie immer mit sich rum. Sie ist so ein Schatz”, bedankte der Prinz sich auf Englisch und zeigte das Stofftier gleich Victoria.

“Das neue Blatt” legt noch eine Schippe drauf. Reporterin Nadine Brockmeyer und ihre Tochter Anouk überreichten Daniel nicht nur einen Teddy …

das_neue_blatt

… sondern legten für Victoria noch einen Blumenstrauß dazu!

das_neue_blatt2

Der Gesprächsertrag für diesen Einsatz:

“Die sind aber schön. Ich danke dir”, sagte Victoria und nahm die Blumen entgegen. Und dann gab sie uns die Hand! “Grüß bitte Estelle von mir”, bat meine Kleine noch. “Wir haben deinem Mann schon einen Teddy für sie gegeben.” “Das ist aber lieb, das werde ich”, versprach Victoria und lächelte zum Abschied.

Ein herausragendes Ergebnis!

Doch das ist nichts im Vergleich zu dem, was die “Schöne Woche” schon 2011 erreicht hat. Damals konnte die Vorreiterin in Sachen Geschenke die schwedischen Royals indirekt gleich zweimal beglücken:

schoene-woche

So funktioniert das also mit den Bienchen und den Blümchen.

Es gibt auch schon Trittbrettfahrer. “Die neue Frau”-Reporter Bartek Kolodziej hegt nämlich einen persönlichen Wunsch:

So verliebt, wie Victoria und Daniel sich auch bei ihrem Besuch hier zeigten, wünscht man sich, dass sich genau dieses Schicksal auf wundersame Weise wiederholt!

Dafür gibt er alles und geht auf Nummer sicher: Teddy und Blumenstrauß.

die_neue_frau1

die_neue_frau2

Der Reporter will natürlich wissen, ob sich sein Einsatz lohnen wird. Ein zweites Kind für Victoria und Daniel wäre ja auch an der Zeit, könnte man meinen, immerhin ist Estelle schon fast zwei Jahre alt. Aber Victoria will nicht darüber reden.

Doch Daniel war da schon etwas gesprächiger. Süß, was er uns über das zweite Baby verriet. “Wer weiß …”, antwortete er mit vielsagendem Lächeln, “mit Estelle sind wir sehr glücklich.”

Daniel sagt also: nichts.

Entsprechend kommt Kolodziej zu dem Ergebnis:

Es ist also wohl nur eine Frage der Zeit, bis ihr kleiner Sonnenschein ein Geschwisterchen bekommt.

Folgerichtig kann es auf dem Titel dann nur lauten:

die-neue-frau

Der “Freizeit Woche” gab Prinz Daniel die gleiche Antwort. Das Blatt kommt inhaltlich zwar zu einem etwas anderen Ergebnis:

Also kein zweites Baby in diesem Jahr. Wie schade!

Doch das ist längst kein Grund, keine Riesennummer daraus zu machen:

freizeit-woche

Fassen wir also mal zusammen: Alle geben sich großzügig, bekommen nichts raus — und locken trotzdem mit sensationellen Erkenntnissen. Aber damit so eine maue Titelgeschichte nicht noch einmal vorkommt, haben die Rosenkavaliere vielleicht ja vorgesorgt.


facebooktwitteremail

Schlagzeilenbasteln (6)
1

Schlagzeilenbasteln (6)

Haben Sie das Zeug zum Regenbogenredakteur? Finden Sie es heraus! Wir nennen Ihnen eine Nachricht, und Sie denken sich eine Schlagzeile dazu aus. Mit einem Klick auf den Link erfahren Sie, wie es die Profis gemacht haben.

Los geht’s!


Schlager-Sängerin Anita Hofmann konnte sich gar nicht losreißen, “als sie kürzlich auf der Straße allerliebste Zwillingsmädchen mit rosa Schleifchen im Haar sah.”

Anita & Alexandra Hofmann - Hurra! Zwillinge


Neulich in einer dänischen Kindertagesstätte: Frederik von Dänemark scherzte, dass er und seine Frau Mary bald ihren eigenen Kindergarten aufmachen könnten. Das Paar hat schon vier Kinder. “Als eine Angestellte lachend fragte, ob seine Frau schwanger sei, zwinkerte Frederik nur fröhlich mit den Augen.”

Mary & Frederik - Hurra! Das 5. Baby


“Kates Baby ist wie ein Zeichen der Hoffnung. Für das Königreich steht es für den Beginn einer neuen Ära. Kein Wunder also, dass das ganze Land wie elektrisiert ist.” Na, und was ruft man vor Freude, wenn man so richtig elektrisiert ist?

William & Kate - Hurra! Das Baby


Prinz Harry und seine Freundin Cressida wurden in einer Buchhandlung gesehen. “Ein völlig überraschter Kunde: ‘Sie stöberten Händchen haltend in Büchern für werdende Mütter. Dann konnte sich Cressida nicht von einem Ratgeber über Säuglinge losreißen.’” Am Ende kaufte sie angeblich ein Buch mit Vorschlägen für Jungennamen.

Harry & seine Cressida - Hurra! Ein Junge


Neun Monate später war Cressida zwar immer noch nicht schwanger, doch soll sie sich in einer Babyboutique nach einem Kinderwagen umgeschaut haben. “Eine Verkäuferin verschwörerisch: ‘Sie ließ sich nur Modelle in Himmelblau zeigen …’”

Prinz Harry & Cressida - Hurra! Ein Junge


Vor dem Stockholmer Anwesen von Prinzessin Victoria sollen Augenzeugen einen Möbelwagen stehen gesehen haben. “Und was trugen die Arbeiter hinein? Eine Wickelkommode und ein Babybettchen, sind sich Spaziergänger sicher. Beides mit himmelblauer Verzierung bemalt …” Na, dann ist es doch klar!

Victoria & Daniel - Hurra! Ein Junge


Madeleine von Schweden ist schwanger. Ihre Schwester Victoria vielleicht ja auch.

Victoria & Madeleine - Hurra! Gemeinsam im Baby-Glück


Helene Fischer und Florian Silbereisen sind seit fünf Jahren ein Paar.

Helene & Florian - Hurra! Es ist soweit

Denn: Wenn Fischer und Silbereisen vor fünf Jahren geheiratet hätten, würden sie jetzt hölzerne Hochzeit feiern. Und “[w]ürden sie hölzerne Hochzeit feiern, wäre ihre Haustür vielleicht auch mit Blumen geschmückt”.


Helene Fischer ärgert ihren Florian: “Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Du warst damals nicht so die Perle, dazu habe ich wohl erst meinen Teil beigetragen.”

Florians Konter: “Du warst auch noch nicht ganz so sexy wie heute …”

Helene & Florian - Hurra! Die Glücks-Nachricht des Jahres

“Für ihre Fans sind diese verspielten Neckereien die Glücks-Nachricht des Jahres! Denn mit den beiden hätte es auch schiefgehen können.”


Und hier noch einmal die geballte Kreativität aus dem Hause WAZ/Funke auf einen Blick …

Hurra!


facebooktwitteremail