Gerüchte mit allen Schlüssen

Gerüchte mit allen Schlüssen

Donnerwetter! Gab’s bei der “Freizeit live” eine wundersame Erleuchtung? Uns hat es jedenfalls schon ein bisschen verblüfft, was das Monatsheft in seiner aktuellen Ausgabe über Florian Silbereisen schreibt:

Es gibt keinen Star, über den so viel spekuliert wird.

Eben.

Was musste der arme Florian Silbereisen (32) nicht schon alles über sich ergehen lassen!

Ganz genau. Und so holt das Blatt in seiner Titelgeschichte jetzt zum Gegenschlag aus:

Schluss mit allen Gerüchten - Es gibt keinen Star, über den soviel spekuliert wird. Doch das ist jetzt Vergangeneheit ...

Rumms! Richtig so, “Schluss”, “Vergangenheit”. Und nicht nur die Gerüchte zerrt die “Freizeit live” vors jüngste Regenbogengericht, sondern auch deren Urheber. Die WWW-Spezis der Redaktion wissen schließlich ganz genau, wer die wirklich heimtückischen Übeltäter sind:

So wird seit Jahren, vor allem im Internet, darüber spekuliert, ob die Liebe zu Helene Fischer (29) gar nicht echt, sondern arrangiert ist. Das Heimtückische an diesen Gerüchten: Im weltweiten Datennetz kann jeder behaupten, was er will. Und das auch noch anonym. Es ist also quasi unmöglich, Internet-Schmierfinken zur Rechenschaft zu ziehen.

Ach ja, ein Ort, an dem Schmierfinken ihre Gerüchte an die Wand pinseln und dabei versuchen, möglichst anonym zu bleiben — das klingt für uns nach der perfekten Definition für die “Freizeit live”. Schließlich packen deren Papier-Schmierfinken unter keinen einzigen ihrer Gerüchte-Artikel einen Autorennamen oder ein Kürzel.

Doch jetzt soll alles anders werden — “Schluss mit allen Gerüchten”. Und tatsächlich: Die “Freizeit live” druckt in ihrer März-Ausgabe — und zwar auf derselben Seite, auf der sie auch die Spekulationen im Internet verdonnert — eine Aussage von Florian Silbereisen, die zumindest mit einem Gerücht Schluss macht:

Gegendarstellung - Sie schreiben in der "Freizeit live" Nr. 1 Januar 2014 auf Seite 81 unter der Überschrift "Wie groß ist sein Kummer?" in Bezug auf meine Lebensgefährtin und mich: "Nicht einmal Weihnachten sollen die zwei gemeinsam verbracht haben." - Hierzu stelle ich fest: Ich habe Weihnachten gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin verbracht. Tiefenbach, den 22. Januar 2014 - Florian Silbereiesen - Anmerkung der Redaktion: Florian Silbereisen hat recht.

Das Gesamtkunstwerk aus Artikel und Gegendarstellung sieht so aus:

Florian Silbereisen exklusiv - Schluss mit allen Gerüchten - Mit wem er Weihnachten feierte - Er ist nicht schwul - Warum er eine neue Frisur hat

Dass Ihr, Gerechtigkeitskämpfer der “Freizeit live”, diese Gegendarstellung neben Euren Jetzt-räumen-wir-mal-mit-den-Gerüchten-so-richtig-auf-Text stellt, ist schon frech. Aber dass Ihr diesen juristisch gegen Euch erwirkten Kasten tatsächlich auf dem Cover als Eure “EXKLUSIV”-Weihnachtsgeschichte verkauft — Hut ab!

Florian Silbereisen exklusiv - Schluss mit allen Gerüchten - Mit wem er Weihnachten feierte - Er ist nicht schwul - Warum er eine neue Frisur hat

Diesen Oberbeschiss übertrumpft Ihr nur noch mit Eurer Bigotterie!

Leider hat auch FREIZEIT LIVE unbeabsichtigt Unwahres über Florian Silbereisen aufgegriffen (siehe Gegendarstellung rechts) — und freut sich jetzt, alles klarstellen zu dürfen.

Denn wenn es auf dieser Welt jemanden gibt, der es gar nicht leiden kann, wenn über das Liebesleben von Florian Silbereisen und seiner Freundin Helene Fischer spekuliert wird, dann ist es der SCG Verlag:

Helene Fischer & Florian Silbereisen - Ihre Liebe bleibt auf der Strecke - Zu viele Auftritte - Zu großer Erfolgsdruck - Zu wenig Zeit zu zweit

Florian Silbereisen: Warum Helene Gift für seine Karriere ist - Aktuelle Umfrage: Er ist der unbeliebteste und nervigste Star - Alle Infos und Hintergründe

EXKLUSIV - Helene Fischer & Florian Silbereisen - "Die 5 Geheimnisse unserer Liebe!"

Helene Fischer & Florian Silbereisen - Enthüllt! Die ganze Wahrheit über ihre Liebe: Was die beiden Superstars selbst über Ehe & Kinder sagen

Helene Fischer & Florian Silbereisen - Macht mal eine klare Ansage! - Hochzeit? Baby? Trennung?

Florian Silbereisen oder Andreas Gabalier - Wer ist die Nummer 1? - Wie erfolgreich beide wirklich sind - Welche Rolle ihr Liebesleben spielt - Wer bei Kollegen beliebter ist

Florian Silbereisen - Allein durch die Nacht - Wo war seine Helene?

Til Schweiger & Helene Fischer - Sind sie ein Liebespaar? - Die Gerüchteküche brodelt - Streifzug durch die Berliner Nacht - Was die Stars selbst sagen

Helene Fischer & Florian Silbereisen - Sieht so Liebe aus? Lesen Sie die überraschende Foto-Analyse

Helene Fischer - Glück & Leid des Superstars - Ein Erfolgt jagt den nächsten - Die Liebe bleibt auf der Strecke - Und Verherer gibt es viele

Helene Fischer EXKLUSIV - Baby da! - Kind wurde bei Konzert gezeugt - Was die glücklichen Eltern sagen - Der kleine Leon liebt Helenes Lieder

Helene Fischer & Florian Silbereisen - Hochzeit abgesagt! Krisengespräch vor Silvester-Party - Hauptgrund: Karriere ist wichtiger - Ohnehin keine Liebe auf den ersten Blick


Mit Dank an Petra S. für den Hinweis.


facebooktwitteremail

Schlagzeilenbasteln: Kate-Spezial

Schlagzeilenbasteln: Kate-Spezial

Lange nichts mehr von Kate gehört!

Vor fünf Wochen hat die Herzogin einen Sohn knuffigen Wonneproppen zur Welt gebracht. Offenbar hatten danach selbst die Regenbogenautoren erst mal die Nase voll vom Royal Baby, plötzlich wurde es nämlich ruhig um die britische Königsfamilie. Mittlerweile geht es aber so langsam wieder los, die ersten Skandale stehen schon in den Startlöchern.

Darum widmen wir Kate heute mal eine Spezial-Ausgabe unserer Schlagzeilenbastelstunde.

Wir geben Ihnen ein paar Eckdaten, und Sie denken sich eine schöne Schlagzeile dazu aus. Bereit? Dann los.


Wenn Sie in den nächsten Tagen mal am Zeitschriftenregal vorbeikommen, werden Sie mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit eines dieser beiden Fotos entdecken:Offizielles Familienfoto von Kate und William Aufgenommen hat sie der Vater von Kate.

Mehr müssen Sie auch gar nicht wissen, um die erste Schlagzeile zu basteln.

Familienkrise! - Prinz William - Zwei süße Fotos sorgen für StreitDie Argumentation geht so: Die ersten Baby-Fotos von Prinz Charles und William wurden einst “von einem professionellen Fotografen gemacht. Im Buckingham Palast. Wie es sich eben für einen künftigen König gehört.” Die Fotos von Kate und William hat, wie gesagt, Kates Vater gemacht. Im Garten der Privatvilla der Middletons. “Kate und William brechen also mit der Tradition!” Zack, Familienkrise!

Oder anders gesagt:Die süßen Bilder sorgen für Streit - Prinz William - Er bricht mit allen Traditionen - Wie lange geht das noch gut?


Nun, mehr Drama kann man aus dieser Foto-Nummer wohl nicht rausholen. Werden wir also mal ein bisschen grundsätzlicher. Ist es nicht so, dass einige Frauen nach einer Geburt in ein Stimmungstief fallen? Na, dann liegt die nächste Schlagzeile ja auf der Hand:

Herzogin Kate - Depressiv - Erste Risse in ihrer heilen Welt?


Und was ist eigentlich mit William? Der frischgebackene Vater hat in einem Interview mit CNN Folgendes gesagt:

Interviewer: And how are you about going back to work?

William: Well, as a few fathers might know, I’m actually quite looking forward to going back to work (laughs).

Interviewer: Get some sleep.

William: Get some sleep. Exactly, yeah. So I’m just hoping the first few shifts I go back I don’t have any night jobs …

Mit ein bisschen Fantasie lässt sich auch daraus etwas Knalliges basteln. Das “neue Blatt” macht es vor:

Was verschweigt der Hof? - Kate - Das heimliche Baby-Drama

Die Argumentation: “‘Ich freue mich, zur Arbeit zurückkehren zu können’, sagte William im TV. Wer schon mal in ähnlicher Lage war, ahnt das Drama, das sich dahinter verbirgt: Der Mann flüchtet aus der misslichen Lage – und die Frau bleibt allein darin gefangen.”


Und daraus lässt sich doch gleich die nächste Schlagzeile basteln:

Herzogin Catherine - Psycho-Drama - Die junge Mutter zerbricht an ihrer Einsamkeit


Jetzt aber zur Queen. Die soll nämlich “kurzfristig einen anberaumten Tee-Nachmittag [mit Kate, William und dem Baby] abgesagt haben – wegen einer Bridge-Runde.” Schlagzeile?

Herzogin Kate: Queen verstößt ihren Urenkel! - 1. Baby-Drama


Schauen wir uns jetzt mal das ganze Drumherum an. Da lässt sich doch bestimmt auch noch was Schockierendes finden. Ah, ja: Hatten die verrückten Briten nicht sogar Geld darauf gewettet, wie das royale Baby heißen würde? Stimmt. Und ist es nicht so, dass plötzlich die ganze Welt mit Royal-Baby-Souvenirs überflutet wird? Stimmt auch. Na dann …

Prinz William & Catherine - Es geht um viel Geld - Der Kampf ums Baby hat schon begonnen


So, was hatten wir noch nicht? Genau: den Wohnort. Kate und William haben bis vor Kurzem in Wales gewohnt, weil William dort als Hubschrauberpilot stationiert war. Mit etwas Geschick können Sie schnell herausfinden, dass es in Wales in diesem Jahr eine Masern-Epidemie gegeben hat. Sie grassierte zwar 200 Kilometer vom Wohnort der Royals entfernt und wurde im Juli offiziell für beendet erklärt, aber was soll’s?

Herzogin Kate - Masern-Alarm! - Große Sorge um ihren kleinen George


facebooktwitteremail

Endlich Freizeit

Endlich Freizeit

Wenn ein Medienhaus wie der SCG Verlag eine neue Zeitschrift auf den Markt bringen will, muss es so sein, als würden die Wollnys noch einmal Nachwuchs bekommen: Man findet einfach keinen Namen für das neue Kind, der nicht schon für ein anderes verwendet wurde.

Die Sarafinas, Estefanias , Lavinias und Loredanas heißen beim SCG Verlag “Deine beste Freizeit”, “Frau und Freizeit”, “Freizeit erleben”, “Freizeit für die Frau”, “Freizeit für uns”, “Freizeit live”, “Freizeit kompakt”, “Freizeit mit Herz” und “Hallo Freizeit”.

Also, Leute, alle mal nachdenken: Wir brauchen einen Namen! Einen, mit dem wir uns vom restlichen Markt abheben können. Irgendwie was Spezielles.

Und das kommt dann dabei raus, wenn die SCG-Kreativabteilung an einen solchen Fall gelassen wird:Cover der "Freizeit Spezial"Aber was macht man, wenn beim Brainstorming noch ein Knaller-Titel vorgeschlagen wurde?

Genau: Man wirft noch ein neues Heft auf den Markt. Endlich kümmert sich eine Redaktion im SCG Verlag mal um das wichtige Thema, ach, was soll’s:Cover der "Freizeit für meinen Tag"Letztendlich sind Namen ja aber sowieso wie Schall und Rauch. Das sieht man an den Beispielen “Promi Welt” und “die exklusive”. Die heißen jetzt nämlich “Woche exklusiv” und nur noch “exklusive”.

Was für ein doppelter Griff ins Klo!

Wenn schon ändern, dann doch bitte in “Freizeit Promi Welt” und “die Freizeit exklusive”.


facebooktwitteremail