Hinterlist mit Hinterseer
1

Hinterlist mit Hinterseer

In unserem wöchentlichen Gespräch mit detektor.fm ging es dieses Mal um folgende Schlagzeile aus dem Klambt-Verlag:

Man denkt, man ist im falschen Film! Hansi Hintersser - Die Rache der Wanderhure - Was muss er noch alles ertragen?

Das Gespräch könnt Ihr hier nachhören …

detektor.fm: “Hansi Hinterseer — Was muss er noch alles ertragen?”, fragt die “Woche der Frau”. Ja, was muss er denn eigentlich ertragen?

Moritz: Hansi Hinterseer, laut Regenbogenpresse eines der großen Opfer, was zum Beispiel den sogenannten Jugendwahn im Fernsehen angeht — also die ganzen alten, tollen Volksmusikmoderatoren und -auftritte, die nicht mehr gebucht werden beziehungsweise stattfinden. Das muss Hinterseer sowieso ertragen. Nun aber hat die “Woche der Frau” was, na, nicht ganz Aktuelles ausgegraben, und zwar ein Youtube-Video. Im ORF, dem Österreichischen Rundfunk, lief vor über zweieinhalb Jahren in der Sendung “Willkommen Österreich”, eine Satriresendung von zwei Moderatoren, ein kleiner Trailer, in dem Bilder und Ton zusammengeschnitten wurden. Die Bilder zeigen Hansi Hitnerseer, wie er durch die Alpenlandschaft wandert, grüne Wiesen, Kühe, seinen Hund hat er dabei. Er singt am Ende auch noch. Der Ton, der aus dem Off kommt, sagt aber, dass jetzt “Die Rache der Wanderhure” wieder ansteht, am Dienstag um 20:15 Uhr, im ORF. Großes Gelächter natürlich im Publikum. Dieses Video, dieser kleine Schnipsel hat’s auch auf Youtube geschafft. Und das ist dann das große Drama, das Hansi Hinterseer aktuell über sich ergehen lassen muss — so verkauft es zumindest die “Woche der Frau”.

Und sie geht ja noch weiter: Das macht jemand mit Absicht, ein Unbekannter lädt das bei Youtube hoch, obwohl es gelöscht wurde. Haben die das Internet noch nicht ganz verstanden? Oder meinen die das ernst?

Sie meinen das wohl tatsächlich ernst, aber es ist eine klare Lüge. Ich habe gerade eben auch noch einmal bei Youtube nachgeguckt: Die Sendung “Willkommen Österreich”, in der dieser kleine 20-Sekunden-Schnipsel kam, lief am 1. März 2012. Am 2. März 2012, also einen Tag später, wurde das Video dann auch schon hochgeladen. Und seitdem steht es dort auch im Internet. Es ist also überhaupt nichts Neues. Da fehlte wohl einfach mal wieder Stoff für eine Seite, die gefüllt werden musste. Da hat sich jemand in der Redaktion der “Woche der Frau” erinnert: Da gibt’s doch diese verunglimpfende Sequenz über Hansi Hinterseer, da machen wir mal was drüber. Aber dass es gelöscht wurde ist eine glatte Lüge der “Woche der Frau”.

Dann möchte ich, weil Ihr mich jetzt immer so schult zu diesen Heften, mal eine eigene Regenbogenpresse-Theorie aufstellen: Böser Verdacht, Hansi Hinterseer macht Werbung über einen angeblichen Negativbeitrag. Denn am Ende des Textes, da steht so schön, auch noch in einer Reihenfolge: “Dem Naturburschen wird sogar vorgeworfen, seine Fans auszunehmen.” Aber gleichzeitig wird auf seine neue Live-CD verwiesen, die gerade rauskommt. Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

Das sieht man immer wieder in den Regenbogenheften: Großer Skandal — DJ Ötzi — Meine Sucht. Und dann erzählt er, dass er ganz gerne mal eine Zigarette raucht. Zufällig wird im Artikel auch noch erwähnt, dass er jetzt ja ein neues Album rausbringt und das kann man auch bald kaufen. Anderes Beispiel: Eine Tour steht an von irgendeiner Schlagersängerin. Da wird dann irgendein kleiner Skandal ausgegraben, damit man wenigstens darüber berichten kann und nicht einfach nur sagen muss: Hier, übrigens, die Tour findet statt, was dann die reine Werbung wäre. Das begegnet uns in der Regenbogenpresse immer wieder: Es besteht irgendein Anlass, über jemanden zu berichten, also eine Tour, eine neue CD, ein neues Buch. Und dann wird geguckt, ob es nicht etwas gibt, was nun nicht direkt damit zu tun hat, so dass man die Werbung da ein bisschen verwurschten kann. Die Schlagerszene profitiert durchaus ganz gut von diesen Berichten.


Jeden Freitag unterhalten wir uns mit dem Internetradiosender detektor.fm über die Dämlichkeiten der deutschen Regenbogenpresse. Diese Gespräche gibt’s in der Woche drauf immer hier bei uns im Blog zum Nachhören und -lesen.

Und unter diesem RSS-Link gibt’s das Ganze als Podcast.


In seinen wöchentlichen “Herzblatt-Geschichten” hat Jörg Thomann von der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” ebenfalls über “Hansi und die Wanderhure” geschrieben.


facebooktwitteremail

Schlagzeilenbasteln (25)

Schlagzeilenbasteln (25)

Welche Überschrift könnte man aus folgender Nachricht basteln?

Der Produzent Jack White wollte einen seiner Sänger in der Show von Carmen Nebel auftreten lassen. Daraus wurde aber nichts, weil Carmen Nebel den Sänger nicht mochte. Darüber ärgert sich Jack White. Und vor vier Jahren hat er sich in einem Buch über Hansi Hinterseer geärgert. Hinterseer sei eine “menschliche Enttäuschung” und habe Star-Allüren, schrieb White.

HANSI HINTERSEER & CARMEN NEBEL - Schlager-Krieg - Es hagelt böse Vorwürfe
Die Schlagzeile stammt übrigens vom Titelblatt der “Revue aktuell” — einem neuen (Korrektur, 25. Februar: Das Blatt gibt es schon länger, es sah aber mal anders aus) sechswöchentlich erscheinenden Regenbogenheft, das der Revue Verlag auf den Markt gerotzt hat:Titelseite: "Revue aktuell", Nr. 2/2014


facebooktwitteremail

Schlagzeilenbasteln (22)

Schlagzeilenbasteln (22)

Beim heutigen Schlagzeilenbasteln suchen wir eine Überschrift für folgende Nachricht:

Hansi Hinterseer hat neulich verraten, er trage beim Skifahren nie einen Sturzhelm.

Hansi Hinterseer - Er spielt mit seinem Leben - Und seine Romana muss hilflos zusehen!


facebooktwitteremail

Verrenkungen der Woche (8)

Verrenkungen der Woche (8)

Lang, lang ist’s her, dass wir Ihnen hier die Verrenkungen präsentiert haben. Deswegen ist es höchste Zeit für einen neuen Schwung!

Was sich hinter den jeweiligen Schlagzeilen verbirgt, erfahren Sie wie immer mit einem Klick auf “Hier klicken”. Und los geht’s:


“Freizeit direkt”, Nr. 9

Angela Merkel - Ihre privaten Geheimnisse

1. In ihrem Ferienhaus in der Uckermark hat sie eigenhändig Blumen, Erdbeeren und Kartoffeln gepflanzt.
2. Wenn Angela Merkel grillt, dann Forelle und Steak.
3. Sie mag auch Bratwurst.


“Glückliche Freizeit”, Nr. 8

Moderatorin Inka Bause - Schluss, bevor ihr alles zu viel wird

Inka Bause geht nach drei Jahren über von Bord des ZDF-Traumschiffs.


“Das neue Blatt”, Nr. 35

Inka Bause - Überraschende Liebes-Beichte

“Wenn kein Mann mehr kommt, kaufe ich mir noch einen Hund”


“Woche der Frau”, Nr. 35

Michelle Hunziker - So raffiniert bringt sie ihre Schwiegermutter zum Schweigen

Schwiegermütter können einem das Leben ganz schnell zur Hölle machen. “Davon kann Michelle Hunziker (36) ganze Opern singen”. Doch seit Kurzem ist Ruhe im Karton. Michelle hat ihre Schwiegermutter zum Schweigen gebracht. Und zwar ganz ohne Loch in der Wüste. Michelle war viel cleverer. Mit einem “raffinierten Schachzug” nahm sie “ihrer Schwiegermutter einfach die Luft aus den Segeln”: Sie bekommt zwar in Kürze eine Tochter, kündigte aber jetzt schon an, auch noch einen Jungen kriegen zu wollen. Und der soll, jetzt kommt’s, auf den Namen Nicola getauft werden! Wie kann ihr die Schwiegermutter da noch böse sein? Denn Nicola hieß auch “ihr geliebter Ehemann, dem sie vier Kinder schenkte – und den sie viel zu früh verlor”.


“Freizeit pur”, Nr. 9

Steffi Graf - Bittere Beichte - Ist ihr großes Glück etwa nur Show?

In einem Interview wurde Steffi Graf gefragt:

“Wobei stoßen Sie heute an Ihre Grenzen?”

Steffi Graf: “Bei der Bewältigung des Alltags. Wir sind eine sehr aktive Familie. Meine geschäftlichen Aktivitäten [...] und meine Stiftung fordern auch ihre Zeit. Und natürlich möchte ich so viel Zeit wie möglich mit meinem Mann verbringen.”

Und auf die Frage, ob sie als ehemalige Leistungssportlerin Verschleißerscheinungen spüre, sagte sie: “Allerdings. Und ich bin etwas überrascht, wie früh sie aufgetreten sind.”

Das war’s.


“Prima Woche”, Nr. 8

Harry & Pippa - Heimliches Baby-Glück - Sensationell: Das royale Skandal-Paar ist außer sich vor Freude!

Prinz Harry findet seinen Neffen George super und ist “stolz darauf, jetzt Onkel zu sein”. Das klingt für die “Prima Woche”, als habe Harry eine gewisse “Sehnsucht nach eigenem Nachwuchs”. Und Kates Schwester Pippa hat schon angekündigt, sie wolle Georges Geburtstagsfeiern organisieren, schließlich liebe sie Kinder über alles. “Harry und Pippa schwelgen also heimlich im Baby-Glück. Jeder für sich, jeder auf seine Weise, aber wer weiß — vielleicht auch eines Tages zusammen.”


“Freizeit Revue”, Nr. 35

Herzogin Kate - Noch ein Baby! Prinz William hat sich verplappert

Das ging aber schnell! Oder? William sagte vor Kurzem in einem Interview, er und Kate wollen ihre junge Familie vergrößern — “in den nächsten Jahren”. Jetzt fahren sie und ihr Sohn George aber wohl erstmal in die Schweiz in den Urlaub. Was meinst du, “Freizeit Revue”: Eine gute Entscheidung? “Eine sehr gute Entscheidung! Die Alpenluft wird dem kleinen Prinzen guttun. Und wenn George abends müde die Äuglein schließt, haben seine Eltern genügend Zeit, um sich vom romantischen Panorama der Schweiz inspirieren zu lassen.”


“Freizeit direkt”, Nr. 9

Helene Fischer - Schockierende Enthüllung! Ein enger Vertrauter packt aus: Sie ist in großer Gefahr! Was sie heimlich plant

Der “enge Vertraute” ist diesmal Helene Fischers ehemaliger Fahrer. Und der “enthüllt”, dass die Schlagersängerin bei beruflichen Terminen von Bodyguards begleitet wird. Und als wäre das nicht schon schockierend genug, er erzählt auch noch, dass Helene Fischer “auf jeden Fall” nach Amerika möchte.


“Freizeit & Rätsel”, Nr. 5

H. Fischer & M. Lanz - Gemeinsame Zukunftspläne? Sagen beide Ja?

Nanu, bahnt sich da etwas an zwischen Prinzessin Schlager und Prinz Schleimi? Zwei Regenbogensuperstars im Bund der Ehe vereint – das wär’s doch! Aber leider zu früh gefreut – die “Zukunftspläne” sind dann doch eher beruflicher Natur. Der neue Redaktionsleiter von “Wetten dass…?” war nämlich “schon zuständig für die Planung der neuen Helene-Fischer-Show”. Das ist alles. Doch für die “Freizeit & Rätsel” Grund genug, um schon mal ein bisschen von dem “Moderatoren-Team” der Zukunft zu träumen: “Das Duo Markus und Helene hätte das Zeug zu einem TV-Traumpaar auf Augenhöhe! Jetzt müssen sie nur noch Ja zueinander sagen … “


“Freizeit aktuell”, Nr. 9

Guido Maria Kretschmer - Erschütternd . Warum sein größtes Glück plötzlich in Gefahr ist

Vergangenes Jahr in der Weihnachtszeit war Modedesigner Guido Maria Kretschmer mit seinem Partner Hemden einkaufen. Ein paar Mädchen erkannten ihn und dachten, dass für irgendeine Fernsehsendung gedreht wird. Da war an dem Tag Schluss mit gemütlichem Shopping.


“Freizeit live”, Nr. 4

Helene Fischer exklusiv: Meine sieben kleinen Geheimnisse

1. Sie mag Rinderfilet.
2. Sie nimmt sich kleine Auszeiten.
3. Sie trinkt gerne mal eine heiße Tasse Tee.
4. Auf Reisen hat sie immer eine Jogginghose dabei.
5. Die 60er-Jahre findet sie klasse.
6. Sie engagiert sich für Eisbären.
7. New York ist für sie immer eine Reise wert.


“Glückliche Freizeit”, Nr. 8

Top-Model Claudia Schiffer - Warum tut sie sich das bloß an?

Sie moderiert bald eine Castingshow im Fernsehen. “Und das ausgerechnet in einer Zeit, in der Castingshows bei uns im TV immer schlechter laufen. Wenn das mal gutgeht …”


“Das neue Blatt”, Nr. 35

Heidi Klum - Wird das Traumhaus für sie zum Albtraum?

Heidi Klum und ihr Freund wollen sich eine schicke neue Villa kaufen. Allerdings gibt es da einen kleinen Haken, wie “Das neue Blatt” mit großer Sorge berichtet: “Katy Perry hatte das Traumhaus zusammen mit ihrem Ex-Mann” gekauft. “Nur 14 Monate später trennte er sich von ihr – per SMS. Für die Amerikanerin wurde das Traumhaus zum Albtraum. Hoffentlich ereilt Heidi nicht das gleiche Schicksal!”


“frau aktuell”, Nr. 35

Heidi Klum - Düsteres Geheimnis - Es geht um ihr neues Liebesnest

Dreimal Einmal dürfen Sie raten.


“Glückliche Freizeit”, Nr. 8

Kronprinzessin Victoria - Hat sie etwa Geheimnisse vor ihrem Daniel?

Victorias Mann Daniel wird im September 40. Da wäre es doch wirklich zu schön, wenn Victoria an seinem Geburtstag ein zuckersüßes Geheimnis lüften würde: ein Geschwisterchen für Tochter Estelle. Hach, ja…


“die aktuelle”, Nr. 34

Trauriger erster Schultag! - Ohrfeige für sein uneheliches Kind (6) - Horst Seehofer - Kann ein Vater so herzlos sein?

Horst Seehofer erschien nicht zur Einschulung seiner unehelichen Tochter. Stattdessen empfing er den FC Bayern (anlässlich des Triple-Sieges) in der Staatskanzlei. “die aktuelle” fragt: “Ist ihm der Fußball wichtiger als sein eigenes Kind?”


“Woche heute”, Nr. 35

Wayne Carpendale & Annemarie Warnkross - Skandal vor der Hochzeit! Plötzlich ist ihr Glück in Gefahr

Na, nicht so bescheiden, liebe Mitarbeiter der “Woche Heute”! Nicht nur einen Skandal habt ihr da aufgetan, sondern gleich zwei. Denn Wayne Carpendale muss als Old Shatterhand bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg andauernd seine Kollegin Nscho-Tschi küssen. Und Annemarie Warnkross bekommt bei Facebook von irgendwelchen Deppen anzügliche Nachrichten zugeschickt. Ein klarer Fall: Hochzeit in Gefahr!


“Freizeit aktuell”, Nr. 9

Hansi Hinterseer - Bittere Trennung - Zum ersten Mal spricht er über seine verletzten Gefühle

Oh, oh! Was ist denn bei Hansi Hinterseer los? “Was passiert, wenn man(n) einfach ausgebootet wird? Wenn einer, der für Lebensfreude, Glück und gute Laune steht, plötzlich selbst nichts mehr zu lachen hat?”, will auch die “Freizeit aktuell” wissen. Naja, Hansis Sendung wurde von der ARD nach 18 Jahren dann doch mal aus dem Programm genommen — “eine bittere Trennung”.


“neue woche”, Nr. 34

Hansi Hinterseer - Rache ist süß! - Triumph nach der bitteren Demütigung

Ha, aber nicht mit Hansi Hinterseer. Der hat nämlich schon längst zum Gegenschlag ausgeholt. Und dieser trifft die ARD mit voller Wucht — “Rache ist süß!” Denn TV-Hundedame Gina, die in Hansis Show auftrat, hat acht niedliche Welpen bekommen. Mit denen hat Hansi Hinterseer erst mal ordentlich geknuddelt. Doch damit ist der Racheplan noch längst nicht am Ende. Denn Hinterseer steht mit seinem neuen Album auf Platz eins der Charts. Tja ARD, “in die Knie zwingen lässt sich Hansi eben nur von acht süßen Welpen!”


facebooktwitteremail

Verrenkungen der Woche (4)

Verrenkungen der Woche (4)

In dieser Woche hat die Regenbogenpresse mal wieder verrenkt, was das Zeug hält. Dabei ist so viel Mist rumgekommen, dass wir die Verrenkungen der Woche aufteilen: Heute kommt der erste Schwung, morgen dann der zweite.

Und damit geht’s auch schon los.Harry & seine Cressida - Hurra! Ein Junge

“Die Sensation ist perfekt! In England überschlagen sich die Neuigkeiten zu Harrys Liebesglück mit Cressida”. Und “Das goldene Blatt” hyperventiliert mit. Ist aber nur zu verständlich, dass man mal aus dem Häuschen ist, wenn man solche Informanten hat: “Erst kürzlich wurden Harry und Cressida (28) zusammen in einer Londoner Buchhandlung gesehen. Ein völlig überraschter Kunde: ‘Sie stöberten Händchen haltend in Büchern für werdende Mütter. Dann konnte sich Cressida nicht von einem Ratgeber über Säuglinge losreißen. Und schließlich kauften sie ein ganz besonderes Buch: Einen kleinen Band mit Vorschlägen für Jungennamen!’” Na, dann mal alle zusammen: “Hurra!” Polonäse auf dem Redaktionsparkplatz.


Prinzessin Victoria - Neue Nieren-Transplantation? - Ihr Daniel ist bereits in der Klinik

Die “Freizeit Spass” hat recht: Daniel war tatsächlich “in der Klinik”. Allerdings nicht, weil es ihm schlechtging, sondern weil er dort zum “Informationsbesuch” geladen war: Ihm wurden “die fortschrittlichen OP-Methoden erklärt und neue Geräte vorgeführt”. Eine “neue Nierentransplantation” steht wahrscheinlich dennoch an — aber erst in frühestens viereinhalb Jahren.


Maite Kelly - Überraschendes Ehegeständnis

Maite Kelly ist jetzt schon seit acht Jahren mit ihrem Mann Florent Raimond verheiratet. Höchste Zeit also, bei den Beichtvätern der “Freizeit direkt” mal ein “Ehegeständnis” abzulegen. Aber bei einem solchen Blatt muss es natürlich schon ein “überraschendes” sein. So ein Kaliber zum Beispiel: “‘Man muss einen kleinen privaten Garten haben, wo man immer wieder die Leidenschaften zu zweit pflegen kann’, schmunzelt Maite.” Hihi. Doch damit nicht genug. So richtig überraschend ist das nächste Geständnis, dass die “Freizeit direkt” aus Maite Kelly rauskitzelt: “Zudem sollte man nicht ständig rumnörgeln — schon gar nicht wegen der Hausarbeit. ‘Florent sieht den Staub auf der Schrankwand nicht. Er hat eine sooo rosarote Brille auf’, lacht Maite.” Wir hätten da auch noch einen gut gemeinten Tipp: Wenn man als Künstler und Zeitschrift eine neue CD promoten will, kann man auch ganz klassisch eine Anzeige schalten, anstatt solche Belanglosigkeiten zu verbreiten.


Estelle von Schweden - Warum ihre Oma sie nicht sehen darf

“Darf” ist nicht ganz richtig, liebe Leute vom “neuen Blatt”. “Kann” hätte es eher getroffen. Denn Estelles Oma wohnt “gut 200 Kilometer von der Enkeltochter entfernt”.


Hansi Hinterseer - seine geheime Sehnsucht

Das klingt aber spannend, was “Das goldene Blatt” da wieder ausgegraben hat. Also, spannt uns nicht länger auf die Folter. Raus mit der Sprache: Was ist los mit dem Hinterseer? “Seine geheime Sehnsucht ist das Meer! Was für eine Überraschung.” Oh ja, überraschend. Aber auch beängstigend — “der romantische Sänger” wird seiner heilen Bergwelt doch nicht untreu? “Keine Panik — Hansi wird jetzt keine Wasserratte!”


Stefanie Hertel - Erwischt! Ihr Lanny küsst eine andere - Und im Internet prahlt er auch noch damit

“Langsam wandert seine Hand unter ihren BH-Träger, streift ihn von seiner Schulter. Er küsst sie, hat die Augen dabei genießerisch geschlossen. Ein Bild voller Leidenschaft, voller explosiver Erotik. Ein Bild, das Stefanie Hertel das Herz zerreißen muss. Denn der Mann, der sich da so leidenschaftlich mit einer anderen Frau beschäftigt, ist niemand anders als ihr derzeitiger Lebenspartner Lanny Isis (38).” Nanu? Was ist denn da los? Lanny, du alter Herzensbrecher, du wirst doch nicht etwa…? Das Blatt erklärt: “Keine Frau wird ihren Freund gern in den Armen einer anderen sehen. Selbst, wenn es wie hier nur ‘Werbebilder’ für einen Energy-Drink sind.” Puh, Glück gehabt!


Roland Kaiser - Ist er seiner Frau wirklich treu?

Aber bei dir, Roland Kaiser, alter Schwerenöter — da hat die “Freizeit direkt” doch was rausgefunden, oder? Du nennst deine aktuelle Live-Tournee “Affären”? Und dann auch noch das hier: “Affären seien für ihn heute ‘temporäre Beziehungen, pikant, leidenschaftlich, mit dem Orchester, mit dem Publikum, mit einer Stadt.’ Und nicht mehr mit einer anderen Frau.” Da stellt sich auch für uns unweigerlich die Frage: Bist du deiner Frau wirklich treu? Scheint so.


Herzogin Kate - Hinterhältiger Brandanschlag - + Aber der Hof nimmt die Bedrohung nicht ernst +

Keine Sorge, liebe Kate-Fans, der Herzogin geht’s gut. Der “Brandanschlag” galt auch nicht direkt ihr, sondern einem Spielplatz. Nachdem das Königshaus angekündigt hatte, dass Kate eine Grundschule in Manchester besuchen wolle, zündeten Unbekannte den Spielplatz auf dem Schulgelände an. Der Besuch soll laut einer Stellungnahme einer Sprecherin trotzdem stattfinden. “Die neue Frau” meint: “Unfassbar!”


Helene Fischer - Für die Fans riskiert sie ihr Leben

Tapfere Helene Fischer — für ihre Anhänger macht sie wirklich alles. Das bringt nicht nur die “Freizeit Woche” zum Staunen. Aber warum eigentlich? “Für ihre Fans riskiert sie ihr Leben. Obwohl zu Tode erschöpft, gibt sie nach jedem Auftritt noch fleißig Autogramme.” Das klingt in der Tat nach Todeskampf.


facebooktwitteremail

Verrenkungen der Woche (3)

Verrenkungen der Woche (3)

Erst die dritte Folge — und schon eine Weltpremiere!

Voller Stolz dürfen wir Ihnen heute zum allerersten Mal eine Überschrift präsentieren, die — jetzt halten Sie sich fest! — zu einhundert Prozent der Wahrheit entspricht. Echt jetzt!

Aber kümmern wir uns doch zuerst um die, nun ja, nicht ganz so wahren Geschichten. Willkommen zu den Verrenkungen der Woche.

Saskia Vester (53) - Ihre 5 großen Geheimnisse

Saskia Vester ist eine deutsche Schauspielerin. Und wie die “Echo der Frau” findet, ist es “kaum zu glauben, aber wahr! Saskia Vester hat es geschafft, sich in ihrer Karriere noch ein paar Geheimnisse zu bewahren.” Doch die “Echo der Frau” ist ein Regenbogenheftchen erster Güte. Und so ist es der Redaktion “nun gelungen, ihr diese zu entlocken.” Na, dann schießt mal los:
- Saskia Vester hat keine Angst vor dem Zahnarzt.
- Ihre Katze Lui benimmt sich manchmal wie ein Hund.
- Wenn sie ihren Mann mit einem Tier vergleichen müsste, wäre er ein Delfin.
- Vesters Tochter lebt noch bei ihr daheim. Das ist immer ganz lustig.
- Ihr Sohn ist der Liebe wegen nach Kopenhagen gezogen.
Recht hast du, “Echo der Frau”: kaum zu glauben.


Über Nacht kam die Ernüchterung... - Stefan Mross - Wird er aus seinem Liebesnest vertrieben?

Irgendwo in der Nähe von Stefans Haus wird irgendein anderes Haus gebaut. Und “anstatt auf Berge, blicken er und [Freundin] Susanne jetzt von ihrem schönen Balkon auf eine chaotische Baustelle”. Die “Woche der Frau” stellt resignierend fest: “Auch Stefanie kann ihm nicht mehr helfen”.


Schlaganfall - Benedikt XVI. - Sein trauriges Ende

Ex-Papst Benedikt soll tatsächlich mal einen Schlaganfall erlitten haben — vor 22 Jahren. Und selbst das ist bis heute nur ein Gerücht. Offiziell heißt es, er sei damals gestürzt. “Das neue Blatt” hat jetzt irgendeinen “Chirurgen” aus Rom aufgetrieben, der behauptet, Benedikt zeige (wieder) Anzeichen eines Schlaganfalls: “‘Er ist sehr unsicher auf den Beinen, das linke Auge ist halb zugefallen.’” Das Heft schlussfolgert: “Es scheint fast so, als ob der Herr ihn bald zu sich rufen würde …” Es scheint fast so, als ob “das neue Blatt” es kaum erwarten könnte …


Halle Berry - Unfassbar - Für ihren Geliebten riskiert sie ihr Leben

Halle Berry schwebt in “Lebensgefahr”. Denn — sie ist schwanger. Und als 46-jährige Diabetikerin kann so eine Schwangerschaft ganz schön “lebensbedrohliche Folgen” haben, weiß die “Viel Spaß”. Und fragt: “Wieso geht Halle Berry solch ein hohes Risiko ein? Versucht sie etwa, ihren Geliebten mit einem Baby für immer an sich zu binden?” Das Blatt meint: “Unfassbar”. Meinen wir auch.


Da bahnt sich eine Tragödie an ... Michelle - Ist sie seelisch total am Ende?

“Was ist nur los mit Michelle?”, fragt die “frau aktuell”. “Ist sie seelisch total am Ende?” Eine berechtigte Frage — immerhin ist Michelle hin und wieder “zu spät zu ihren Auftritten” gekommen. Auch Zugaben sind nicht mehr so “ihr Ding”. “Und dann diese Text-Aussetzer, die sie immer hat! Das kann sich eine Schlagersängerin nun wirklich nicht leisten.”
Wir wünschten, auch die “frau aktuell” hätte mal einen Text-Aussetzer. Einen, der bis in alle Ewigkeit anhält.


Schockierende erotische Fantasien - Boris Becker - Hat er seine Lilly nicht genug gequält?

Boris Beckers Twitter-Account ist für die Regenbogenpresse die reinste Skandalfundgrube. Wenn man ehrlich ist (und vor allem: wenn man sich mal anschaut, was der Sportler da den lieben langen Tag so treibt), ist das auch kein Wunder. Dass irgendein Blättchen diesen, diesen und diesen Tweet früher oder später dazu benutzen würde, irgendeine empörte Schlagzeile zu stricken, war abzusehen.
Also, lieber Boris, wenn wir dir einen Rat geben dürfen: Lass doch diese Erotik-Tweets und kümmere dich stattdessen weiter um die wichtigen Dinge des Lebens.


Hansi Hinterseer - Familiengeheimnis gelüftet

“Familiengeheimnis gelüftet”? “Drama um seine leibliche Mutter”? “Weil aber nun ein Verwandter geplaudert hat, wissen wir jetzt, was wir eigentlich nicht wissen sollten”? Na los, “Meine Freizeit”, raus mit der Sprache: Was ist das los bei Schlagerstar Hansi Hinterseer? “Seine leibliche Mutter ist” … ja!? … “Brasilianerin.” Potztausend!


Charlène von Monaco - Sensationelles Liebes-Interview

Wenn eine Person regelmäßig die volle Ladung Dreck abbekommt, die die Regenbogenpresse fröhlich über Prominente und Adlige ausschüttet, dann ist es Charlène von Monaco. Die “Freizeit heute” hat nun ein “sensationelles Liebes-Interview” über die Fürstin und ihren Mann Albert gedruckt. Aber was ist so sensationell an diesem Interview? Dass es sich hier um einen Artikel handelt, der das Paar tatsächlich mal in einem positiven Licht erscheinen lässt? Dass Charlène überhaupt noch mit irgendeinem dieser Schmuddelautoren spricht? Nein. Wirklich sensationell an dem Interview ist die Frechheit, mit der die “Freizeit heute” eine Geschichte verdreht. Denn das Blatt führte das Interview nicht etwa mit Charlène. Und auch nicht mit Albert. Sondern mit Andre Venter. Der ist Bassbariton der südafrikanischen Band “Romanz” und trat mit seinen Kollegen bei der Hochzeit des Fürstenpaares auf.


Prinzessin Madeleine - Gefährlicher Flirt vor der Hochzeit?

Folgende Situation: “Sie umarmen sich und küssen sich zärtlich auf die Wangen. Wie ein frisch verliebtes Paar werfen sich die beiden mitten in New York immer wieder Blicke zu.” Das klingt doch wie … genau, findet jedenfalls die “Neue Welt”: “Riskiert Madeleine etwa einen gefährlichen Flirt mit einem fremden Mann? Es wäre ein Drama!” Kollektive Schnappatmung in der Redaktion — Madeleine will doch eigentlich bald heiraten. Acht Zeilen später haben sich allerdings alle schon wieder beruhigt: “Doch Entwarnung! [...] Der unbekannte Mann an ihrer Seite ist ein guter Freund der Prinzessin.” Puh, erstmal durchatmen.


DJ Oetzi - Heimliche Sucht

Oh nein, was ist mit DJ Ötzi los? Die “Echo der Frau” titelt, er habe eine “Heimliche Sucht”. Glücksspiel? Alkohol? Koks? Gut, dass das Blatt ihren Chefreporter Torben Zenker zum DJ schickt, um herauszufinden, was wirklich Sache ist. Und Zenker lüftet das Geheimnis: Der Ötzi raucht! Und das “bereits seit vielen Jahren”. Ach, und er hat auch noch eine neue Platte rausgebracht. Das passt ja gut, dass die “Echo der Frau” wegen der Sucht-Geschichte eh schon da ist. Dann kann man im selben Artikel doch gleich auch noch was über “sein neues Hit-Album” schreiben.


Sensation zur Krönung! Beatrix im Glück - Friso wird dabei sein!

Wie kann man eine derart perfide Titel-Schlagzeile dichten, ohne auch nur irgendwelche Gewissensbisse zu haben? Darauf geben unsere Freunde von “die aktuelle” keine Antwort, aber so ähnlich. Sie schreiben im Innenteil: “Zwischen Himmel und Erde gibt es Dinge, die man nicht erklären kann.” “die aktuelle” und ihre Verrenkungen beispielsweise.
Wir wollen es kurz machen: Die Schmierfinken von “die aktuelle” tun so, als könnte Beatrix’ Sohn Friso, der seit langer Zeit im Wachkoma liegt, bei der Krönung seines Bruders zum obersten Monarchen der Niederlande dabei sein. Was das Blatt eigentlich meint: Er zeigt hin und wieder Regungen. Und “in seinem Krankenzimmer hängt ein moderner Flachbildschirm. So könnte er die Krönung seines ältesten Bruders verfolgen.”
Das Blatt titelt im Innenteil: “Liebe kann wirklich Wunder bewirken!” Sensationsgeilheit kann wirklich Grässliches bewirken.


Michelle Hunziker - Tränen-DRAMA - Nur eine Operation konnte ihr noch helfen

Setzen Sie sich bequem hin, atmen Sie ein paar Mal tief durch und lesen Sie die Überschrift in aller Ruhe noch einmal. Genießen Sie es! Denn dies ist die erste — Achtung! — zu einhundert Prozent wahre Überschrift in den Verrenkungen der Woche. Denn in einem Interview hat Michelle Hunziker selbst erzählt: “‘Kurz nach meiner Geburt stellte sich heraus, dass meine Tränenkanäle verstopft sind.’ Schließlich musste später chirurgisch nachgeholfen werden.” Ein waschechtes “Tränen-Drama” also. Herzlichen Glückwunsch, “neue Frau”.


facebooktwitteremail